// Internet Heute

Sonntag, Oktober 28, 2007

// fc - paderborn NUR 2:1

Köln feiert schmeichelhaften Sieg

Der 1. FC Köln hält dank Milivoje Novakovic Anschluss an die Aufstiegsränge in der 2. Bundesliga. Der Serbe erzielte beide Treffer des dreimaligen deutschen Meisters zum mühsamen 2:1 (1:0)-Pflichtsieg gegen Schlusslicht SC Paderborn, das weiter auf den ersten Saisonsieg wartet. Sechs Tage nach dem 2:2 im Derby bei Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach musste Köln bis zur 89. Minute warten, ehe Novakovic mit seinem neunten Saisontreffer den fünften Saisonsieg unter Dach und Fach brachte. Der 1. FC Köln hat heute sein Heimspiel gegen den SC Paderborn vor 41.000 Zuschauern im RheinEnergieStadion mit 2:1 gewonnen und hat damit in den letzten drei Spielen sieben Punkte geholt. Matchwinner dieser Partie: Milivoje Novakovic mit den zwei Toren.

Auftakt nach Maß

Der FC erwischte einen Auftakt nach Maß und ging schon nach vier Minuten in Führung. Ümit Özat war hellwach, erkämpfte sich den Ball mit einer Grätsche, ging noch ein paar Schritte und spielte dann eine präzise Flanke an den Fünfmeterraum, wo Torjäger Milivoje Novakovic zur Stelle war und den Ball zum 1:0 über die Linie drückte.

Großchance

Der FC bemühte sich direkt nachzulegen und beinahe hätte es nur wenige Minuten später schon wieder im Tor des Ex-Kölners Alexander Bade eingeschlagen. Dieses Mal war es eine Flanke von der rechten Seite, wieder stand Novakovic im Fünfmeterraum frei, dieses Mal zielte er aber rechts am Tor vorbei.

Zweimal Aluminium

In der Folgezeit zog der FC sich dann aber etwas zurück, ließ Paderborn kommen und lauerte auf Konter. Diese Taktik wäre aber beinahe nach hinten losgegangen. Schon in der 32. Minute hatten die Geißböcke Glück, als Matthias Scherz bei einem Abwehrversuch das Lattenkreuz des FC-Tors traf und zehn Minuten später rettete dann erneut Aluminium, als David Siradze mit einem Kopfball die Latte traf. So ging es mit der knappen 1:0-Führung in die Kabine.

Ausgleich

FC-Coach Christoph Daum wechselte in der Pause nicht aus, Holger Fach brachte Timo Röttger für Nebojsa Krupnikovic und kurz darauf Nils Döring für Thomas Kläsener. Und der eingewechselte Döring war es dann auch, der in der 51. Minute den Ausgleich erzielte. Nach einer hereingabe von der rechten Seite, die zweimal verlängert wurde, stand er am langen Pfosten frei und schob zum 1:1 ein.

FC-Chancen

Der FC tat sich gegen die massive Gäste-Abwehr schwer, kam aber dennoch zu einigen guten Möglichkeiten. Die beste hatte Patrick Helmes, der nur zwei Minuten nach dem Ausgleich eine schöne Flanke von Roda Antar direkt nahm und nur knapp über die Latte schoss. Erfreulich zudem, nach langer Verletzungspause wurde Nemanja Vucicevic in der 63. Minute für Maynor Suazo eingewechselt.

Zweimal Bade

Danach konnten sich die Gäste immer wieder Chancen erarbeiten, entweder war Faryd Mondragon aber auf dem Posten oder Ball ging am Tor vorbei. Zwölf Minuten vor dem Ende leitete der FC dann die Schlussoffensive ein. Erst scheiterte Novakovic an Torwart Bade und kurz darauf war es wieder der Paderborner Schlussmann, der mit einer Glanzparade gegen einen Kopfball von Kevin McKenna rettete.

Entscheidung durch Novakovic

Bis zur 89. Minute mussten die FC-Fans dann zittern, ehe Novakovic sie erlöste. Eine Flanke wurde von einem Abwehrspieler noch abgefälscht und der Torjäger blieb frei vor Bade eiskalt und verwandelte zum umjubelten 2:1. Der FC feierte damit einen wichtigen Heimsieg und hat nun aus den letzten drei Spielen sieben Punkte geholt.

Statistik:
1. FC Köln: Mondragon - Nickenig, McKenna, Mohamad, Ümit Özat - Suazo (63. Vucicevic) - Antar - Scherz - Helmes, Novakovic, Chihi (70. Ehret)

SC Paderborn 07: Bade - Fall, Djurisic, Kläsener, de Graef - Gouiffe à Goufan, Sinkala - Krupnikovic - Schüßler, Koen (82. Löbe) - Siradze

Tore: 1:0 Novakovic (4.), 1:1 Döring (50.), 2:1 Novakovic (89.)

Zuschauer: 41.000

Schiedsrichter: Rafati

Gelbe Karten: McKenna, Nickenig/Röttger, Koen

Quellen:
Bundesliga
FC Köln

Links:
Stimmen zum Spiel
Interview mit Christoph Daum (Video)

Links to this post:

Link erstellen

http://www.blogger.com/template-edit.g?blogID=32756251

<< Home

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de