// Internet Heute

Montag, November 26, 2007

// FC - HOFFENHEIM 2:0

Köln rückt vor
Der 1. FC Köln kommt den Aufstiegsrängen immer näher. Durch den Auswärtssieg in Hoffenheim rücken die "Geißböcke" auf Platz 5 vor.

Milivoje Novakovic hatte maßgeblich Anteil am 2:0 (1:0)-Erfolg beim Aufsteiger. Mit seinem zwölften Saisontor sowie einer Torvorlage bescherte der slowenische Stürmer dem FC drei Punkte.

Hoffenheims Serie ist beendet

Hoffenheim kassierte dagegen die erste Niederlage seit dem 2:3 beim SC Freiburg am 3. September. Das Team von Trainer Ralf Rangnick war zuletzt neun Spiele in Folge ungeschlagen geblieben.

Vor 6.350 Zuschauern im ausverkauften Dietmar-Hopp-Stadion setzte Novakovic, der die Torjägerliste der 2. Bundesliga weiterhin anführt, seine Serie fort und schraubte seine Bilanz mit einem sehenswerten Tor (30.) auf fünf Treffer in den vergangenen vier Spielen hoch.

Novakovic schlenzte den Ball aus 20 Metern über 1899-Schlussmann Daniel Haas hinweg und legte Sturmpartner Patrick Helmes später auch noch per Doppelpass dessen sechstes Saisontor auf (61.).



Aufsteiger nutzt seine Chancen nicht

Dabei hatte Hoffenheim schwungvoll begonnen und gute Chancen herausgespielt, Per Nilsson (13.), Dragan Paljic (20.), Carlos Eduardo und auch Gustavo (22.) hatten die Führung auf dem Fuß.

Nach dem 0:1 verlor 1899 jedoch ein wenig die Ordnung, Köln verwaltete das Ergebnis und schlug dann im richtigen Moment wieder zu.

Video - PK mit Daum

Video - Freude nach dem Spiel


Analyse:



Bilder von der Horde - die Jungs waren selbstverständlich wieder Vorort:






Text der HORDE

Zum vorletzten Auswärtsspiel der Hinrunde fuhr an diesem Sonntag ein prall gefüllter Doppeldecker unserer Gruppe nach Hoffenheim. Dort wurde nach den üblichen, leider schon alltäglichen, Schwierigkeiten am Einlass der enge aber schöne Gästeblock geentert. In den ersten Minuten des Spiels wurden sowohl von uns („FOOTBALL IS FOR YOU AND ME – NOT FOR FUCKING INDUSTRY“) als auch von den Boyz Spruchbänder präsentiert, die sich gegen eine der reichsten Personen bundesweit richteten, welche aus einem unbedeutenden Dorf-Verein mittels seinem Geld und einer zusammengekauften Mannschaft einen Wirtschaftsspielball geformt hat. Die Problematik ist mehr als deutlich, und durch weitere kleine Transparente gegen Hopp und sein Konsortium zeigten wir, was wir davon halten. Auf weitere optische Materialien wurde zugunsten der neuen Stadionverbote gegen Mitglieder unserer Gruppe verzichtet, da wir lieber mit dem mehrmals an diesem Tag hervorgehobenen „Sektion Stadionverbot“-Banner auf die uns momentan betreffende Problematik aufmerksam machen wollten. Zu Anfang des Spiels präsentierten sich beide Mannschaften nur schwer in der Offensive. So kamen die insgesamt 6.350 Zuschauer im ausverkauften Stadion erst in der 13. Minute in den Genuss der ersten Torchance für die Gastgeber. Nach 30 gespielten Minuten war es schließlich mal wieder Milivoje Novakovic, der den 1. FC Köln mit seinem schönen Tor zum 0:1 in Führung und den Gästeblock damit zum jubeln brachte. Kurz vor Beginn des zweiten Durchgangs wurde das Stadionverbotsbanner am Zaun präsentiert. Parallel dazu hörte man mehrmals im lautstarken Auswärtssektor einen solidarischen Gruß an unsere Jungs außerhalb des Stadions: STADIONVERBOTLER MIT UNS!!!!! In der 53. Minute konnte anschließend nur kurz gejubelt werden, als ein vermeintliches Tor von Matthias Scherz wegen Abseitsstellung durch Vorbereiter Novakovic nicht gegeben wurde. Doch dies sollte der guten Stimmung in unserem Bereich keinen Abbruch tun und so kam es, dass die durch die recht gute Unterstützung beflügelte Mannschaft in der 61. Minute zum 0:2 Endstand kommen sollte und die insgesamt ca. 1.800 mitgereisten Kölner das Stadion zum „erbeben“ brachten. Diese drei wichtigen Punkte lassen wieder Hoffnung aufkeimen und somit setzte die Mannschaft sich endgültig im oberen Drittel der Tabelle fest. Nach dem Spiel begrüßten wir die erstmals Ausgesperrten vor den Toren des Stadions... NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK – IHR SEID IMMER BEI UNS!

QUELLE:
http://www.wh96.de

Links to this post:

Link erstellen

http://www.blogger.com/template-edit.g?blogID=32756251

<< Home

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de