// Internet Heute

Mittwoch, Oktober 29, 2008

// Google Earth für iPhone und iPod touch

Google Earth für iPhone und iPod touch gibts derzeit im App Store - FOR FREE !!!

Die Applikation ist ca. 9 MB groß und bietet alles, was die MAC/PC Variante auch hergibt. PLUS einen Bonus: Die Sicht bzw. der Neigungswinkel kann durch kippen/neigen des iPhone/iPod touch beinflusst werden. :)

Genug der Worte, so siehts aus:

Dienstag, Oktober 28, 2008

// WordPress Helper - Firefox Erweiterung - TOP!!!

Vladimir Simovic aka perun stellt in seinem Weblog ausführlich das geniale Firefox Add-on WordPress Helper vor.

Lesenswert!

WordPress Helper, entwickelt von Oliver Schlöbe ist auf seiner Seite erhältlich.

Ich nutze das Tool selbst und kann nur sagen: TOP! - Eine echte Erleichterung bei dem täglichen Umgang mit mehreren WordPress Blogs.

// Google Analytics 3.0

Google hat sein Webseiten Analysetool "Analytics 2.0" gründlich überarbeitet. Die neue Version 3.0 bietet u. A.:

Custom Reports, Motion Charts, ein neuartiges Segmentierungstool, endlich Adsense Integration, API, sowie eine neue Admin Oberfläche.



Mehr bei iLikeTuning

// Ah Jo - I Yo - iPhone laden Mal anders

Peter Thuvander kommt mit einem IYo Yo um die Ecke. Damit soll sich angeblich das iPhone, überall unterwegs, aufladen lassen.

Ich sehe das arme iPhone schon durch die Gegend fliegen.

Sonntag, Oktober 26, 2008

// The Second Web - das parallele Internet

Julian Zehetmayr, ein findiger 16 jähriger Schüler aus Österreich, hat im September ein parallels Internet - The Second Web - gegründet. Die Idee ist einfach, mann erstelle eine Internetseite im Look eines Browsers. Dieser Browser ist das Tor zum parallelen Internet.

Ab da läuft alles ähnlich ab wie wir es aus dem Real Web kennen. Domains können für 5$ das Stück registriert werden. Dabei handelt sich sich um Einmalbeträge. Registriert werden können bisher .COM und .BIZ Domains. Diese sind nichts anderes, als ein entsprechender Datenbankeintrag, der dann auf die dort gehostete HTML-Datei weiterleitet.

Die Domains können auch im The Second Web genutzt und mit Inhalten gefüllt werden, oder aber mit Inhalten aus dem "Real Web" verlinkt werden.
Auch können diese Domains im The Second Web gehandelt werden - hier heißt dieses "pushen".
Kein Wunder, dass sich im The Second Web bisher hauptsächlich Domaingrabber herumtreiben. Bei Julian Zehetmayr klingelt es ordentlich in der Kasse. Die Idee hat sich für ihn bereits ausgezahlt.

Ob und was uns, bzw. den Domaineigentümern, das parallele Internet in Zukunft bringen wird bleibt abzuwarten.

Pageranks gibt es im The Second Web bisher allerdings nicht. Bei Google sind bisher lediglich die 17 Seiten der Domain www.thesecondweb.net gelistet.
Die User-Domains sind ausschließlich über den im The Second Web internen Browser auffindbar.

http://www.thesecondweb.net

Samstag, Oktober 25, 2008

// DRINGEND - Wordpress Update auf 2.6.3

Eigentlich hatte ich bisher mit keinem Update mehr gerechnet, da Wordpress bereits mit der Version 2.7 in den Startlöchern steht. Nun wird allerdings ein Update auf WP 2.6.3 UNBEDINGT empfohlen. Dieses schließt eine Sicherheitslücke, welche Zugriffe auf den RootServer zulässt.

Mehr Infos und das Update findet ihr im Wordpress-Blog.

Freitag, Oktober 24, 2008

// Wo kommen die toten Tastatur-Tasten hin?

... ganz klar, in den Tastatur-Tasten-Himmel.

Oder besser gesagt auf einem fast sieben Meter langen Teppich Namens "TEXTile". TEXTile, das ist ein Kunstwerk von Jean Shin bestehend aus 22,528 alten Tastatur-Tasten sowie aus dem Inhalt der E-Mails, die während der Entstehung dieser Installation ausgetauscht wurden.

TEXTile Installation
Am Ende des “Tastatur-Teppichs” befinden sich drei Reihen Tasten, auf denen die Besucher der Ausstellung ihre eigenen Texte eingeben können. Diese werden dann auf einem Monitor am anderen Ende angezeigt.
Ein interaktives Werk quasi.

Jean Shin´s TEXTile
Jean Shin´s Homepage

Montag, Oktober 20, 2008

// Mehrwert oder "Baut Seiten für den Benutzer"

Bei dem Herumprobieren mit einer neuen Glossar-Extension bin ich auf einen neuen Trick gekommen, der auch wieder dem Benutzer einen Mehrwert bietet:

Die Tags dfn, abbr und acronym.
Acronym gilt als veraltet und sollte gegen abbr ersetzt werden. Beide Tags sollen bei Abkürzungen verwendet werden. Zum Beispiel so: CMS. Das kommt allerdings weniger in Frage, wenn man sich streng an die Vorgabe halten möchte.
Interessanter dürfte das Tag dfn sein, dieses steht für Definition. Denkbar wäre folgende Verwendung: Computer oder aber Smartphones

--> Leider sind diese Tags nicht wirklich Crossbrowser tauglich - mit einem kleinen Kniff (Leerzeichen einfach durch "& n b s p;" ersetzen), werden die Einträge der Tags allerdings auch in sämtlichen Browsern korrekt angezeigt: Der Eintrag für das Tag sieht dann wie folgt aus:< dfn title = “ Neben& n b s p;PC´s& n b s p;mit& n b s p;Windows Betriebssystemen,& n b s p;gibt& n b s p;es& n b s p;auch& n b s p;Macintosh& n b s p;und& n b s p;Linux& n b s p; Rechner“

--> Alles Quatsch - klappt ohne Probleme, man sollte nur die korrekten Anführungszeichen benutzen.

Ich habe verschiedene Quellen im Internet gefunden, die bestätigen, dass Google diese Tags auswertet. Es liegt im Grunde auch auf der Hand. Es fördert die Usability und kommt damit dem entgegen, was Google immer predigt: Baut Seiten für den Benutzer.

// Relaunch - Internet-Heute

Gestern - Relaunch - heute immer noch nicht zufrieden.

!Vorschläge (konstuktive Kritik) - willkommen!

Und nicht wie hier gezeigt:

Donnerstag, Oktober 16, 2008

// Wie wichtig ist der Standort des Hosting Servers für das Google Ranking?

Ich bekomme immer öfter Anfragen, wie wichtig der jeweilige Server Standort für das Google Ranking ist. Generell besteht die Vermutung, das der Serverstandort tatsächlich eine Auswirkung auf die Auffindbarkeit der Homepage in dem jeweiligen Land hat. Leider gibt es an dieser Stelle allerdings noch keine klaren Beweise oder gar Referenzen.

Bei einigen meiner Kunden habe ich in diesem Jahr tatsächlich eine Verbesserung im Ranking, NACH dem Wechsel des Serverstandorts (jeweils IN das Land der entsprechenden TLD – Top Level Domain) verzeichnen können. Da bei diesen Beispielen jedoch parallel auch eine eingehende Optimierung der Internetseite an sich, sowie ein weitreichender Online-Marketing-Mix einher gingen, ist dieser Erfolg nicht nachweislich auf den Wechsel des Server Standorts zurückzuführen.

Generell ist die entsprechende TLD bereits ein wichtiger Faktor, wenn ihr z. B. deutschsprachige Inhalte für Deutschland anbieten wollt, so ist die DE-Domain die korrekte Wahl. Ohne Frage wäre es noch besser, wenn der Server physikalisch ebenfalls in Deutschland steht.

Da im gesamten D/A/CH-Raum deutsch gesprochen wird, ist in diesen Ländern (wie gesagt), die TLD DAS ausschlaggebende Kriterium.

Ein Argument war der Standort des Servers und die daraus resultierende IP die Google sieht und länderspezifisch zuordnen könnte. In kleinen Ländern wie Schweden, Österreich, Dänemark, Schweiz soll es angeblich schneller mit dem PR voran gehen, als z.B. in Deutschland und auch jeden Fall in den USA.

Dies fand auch bereits Sven Schuermann Anfang diesen Jahres heraus:

Der Pagerank, auch wenn er nicht mehr “Der Rankingfaktor” ist, erhöht sich schneller wenn der Server in kleineren Ländern steht.
Nehmen wir an wir haben 3 x .COM, die wir jeweils in 1. Deutschland, 2. USA, 3. Norwegen hosten.

Die Domain hosted in Norwegen wird bei gleichen Vorraussetzungen, um ein vielfaches besser performen.
Ob Google sich hier der Einwohnerzahl oder der Anzahl der länderspezifischen Webseiten im Index bedient, kann ich nicht sagen. Fakt ist jedoch, es gibt ein Kriterium welches die Anzahl der Webseiten, gehostet in einem Land, mit anderen Ländern vergleicht. Denn gerade in den USA geht es in Sachen PR und Backlinks, viel langsamer vorran als in Kanada, Holland, Schweden oder der Schweiz.

Auch wenn kaum jemand darüber spricht, ist dieser Faktor eines der vielen ungelösten SEO-Rätsel. In Deutschland mangels Internationaler Ausrichtung der SEOs wohl eher vernachlässigt und zu selten diskutiert.
via Sven Schuermann von Seo-Strategies.Net

Experiment zum Thema – mit dem Blog imgriff.com auf yourposition.ch.

Dienstag, Oktober 14, 2008

// Unser täglich Google gib uns heute ...

... oder unser täglich Doodle? Beides trifft mehr oder weniger zu.

Ich bin nun seit 11 Jahren "dabei" - Online, erstelle Internetseiten und co... In diesem Jahre - 2008 - feiert Google sein 10 jähriges Bestehen - Google das Non-Plus-Ultra in vielen digitalen Bereichen unseres Alltags.
In all den Jahren hat jemand (fast) jeden Tag einen Screenshot von Google´s Startseite gemacht und nun zum 10 Jährigen zu einem Video aneinander gereiht. Auf sowas stehe ich ja total - Respekt wer so etwas durchzieht.

Ich erinnere mich noch an meine Anfangszeit, da hieß die Suchmaschine noch Altavista - die META-Suchmaschine, WOW, was ein geiles Teil. "Marktführer" war zu der Zeit noch yahoo.

Hier ist das Video, schaut es euch bis zum Schluss an. Es lohnt sich!

// iPhone-Netbook

Ohne Witz, das iPhone-Netbook ist so eine Art "Docking-Book", ohne eigene Prozessoreinheit. In die Docking-Station des iPhone-Netbook wird das iPhone gelegt und schon kann´s losgehen.

Das sieht dann so aus:


Gefunden bei Robert Basic - Mehr zum iPhone-Netbook gibt´s bei DVICE.

// Goole erklärt SEO Basics

Google erklärt nach und nach White-Hat SEO (saubere Suchmaschinenoptimierung) Basics bestätigt dabei Einiges, was bis dato lediglich auf Theorien und individuellen Tests einiger SEOs basierte.

Dabei wird schnell klar, dass hochwertiger, individueller Content, "inbound links" sowie PR hochwertige Backlinks die drei wichtigsten Eckpfeiler darstellen. Mehr Infos gibt es im Artikel "Good times with inbound links" im "Official Google Webmaster Central Blog".

// G1 - Emulator


Der “T-Mobile G1 with Google”-Emulator (oben rechts auf "Emulator" klicken), erlaubt das wilde aber dennoch rudimentäre Durchstöbern von Android. (Ab unbd zu noch mit Hinweisen auf den nicht “vollauf funktionalen Bildschirm”.)

Gebt beim Taschenrechner Mal folgendes ein: 4+5-5-9+5 :)

Alles in Allem ein gelungener und "fixer" Emulator - hat mein Interesse gewonnen, alledings würde ich derzeit nicht vom iPhone auf G1 wechseln.

// Internet Recht wieder auf dem aktuellen Stand

Das "Skriptum Internet-Recht von Prof. Dr. Thomas Hoeren" wurde wieder überarbeitet und aktualisiert.

Einen Bericht zum Thema findet ihr bei den netzrebellen. Das mittlerweile kanpp 600 Seiten umfassende Werk steht aktuell wieder auf den Seiten des Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Abteilung Zivilrechtliche der Westfälische Wilhelms-Universität Münster zum kostenlosen Download bereit.

Donnerstag, Oktober 09, 2008

// Telefon SPAM

Seit einigen Tagen werde ich mehrmals täglich von der ominösen 03222-8839864 Nummer angerufen. Es klingelt immer ca. 3 Mal, dann ist Schluß.

Ich habe es heute tatsächlich Mal geschafft ran zu gehen, in der Hoffnung es sei doch nur ein netter Freund der neuerdings VoIP nutzt und mit mir sprechen wollte.
Aber natürlich war es kein Freund. Am anderem Ende der Leitung sprach zwar tatsächlich ein Mensch, doch meinte dieser, dass ich an einem Gewinnspiel teilgenommen hätte (sowas mache ich Grundsätzlich nicht mehr), angeblich hätte ich auch gewonnen, ich stutze, was er merkte und dann begann er private Details wie Wohnort und Straße aufzulisten die tatsächlich übereinstimmten.

Es gibt also anscheinend eine Firma, die sich Adressen und Nummern erkauft und darauf pocht, das die Person am anderem Ende darrauf herein fällt.

Nun ich hätte also eine Reise gewonnen ich müsste nur an einem weiterem Gewinnspiel Teilnehmen was mich nichts kosten würde, aber ich müsste eine einmalige Gebür von über 80 Euro zahlen. Um den Schock zu dimmen meinte er, das ein Gewinn garantiert sei, und wenn dieses nicht der Fall wäre, würde ich mein Geld zurückerhalten. (Er versprach mir minimum einen LCD TV zu gewinnen).

Daraufhin versprach ich dem guten Mann eine Anzeige beim Verbraucherschutz und bei einer "Wiederholungstat" auch noch das Erwirken einer einstweiligen Verfügung.

Mal sehen ob ich in den nächsten Tagen weitere Anrufe von dieser Nummer erhalte.

Zumindest wisst ihr nun Bescheid was hinter dieser Nummer steckt - also Anruf annehmen und mit Klage drohen. :)

Mittwoch, Oktober 08, 2008

// Need 4, Have 0 - Nix Gut


Bei der Verwendung von WordPress 2.5 bzw. 2.6 mit der deutschen Sprachdatei (deutsch (de_DE.mo)) gibt es oftmal komplette Aussetzer mit den folgenden Fehlermeldungen:

Warning: unpack() [function.unpack]: Type V: not enough input, need 4, have 0 in /htdocs/*******/wp-includes/gettext.php on line 91

Warning: unpack() [function.unpack]: Type V: not enough input, need 4, have 0 in /htdocs/*******/wp-includes/gettext.php on line 91

Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in /htdocs/*******/wp-includes/streams.php on line 77

Schuld daran ist die substr() Funktion. Diese muss komplett gegen die Verwendung der unpack() Funktion ausgetauscht um eine vergessene Initialisierung der Fileposition zu ergänzen.

Eine genaue Beschreibung des Problems inkl. Lösung mit PATCH findet ihr im "Code Styling Project".

Mittlerweile wurde auch die Ursache gefunden:
WordPress Fehler durch Sprachdateien - die Ursache.

Dienstag, Oktober 07, 2008

// Google Streetview jetzt auch in Aachen

Nach dem Schleswig Holstein das "Google Streetview Car" zunächst zumindest erfolgreich verbannt hat, wurde nun ein entsprechendes Gefährt in Aachen gesichtet.


Mehr Google Streetview Bilder

Google Chrome News:
Google Chrome 0.3.154.0 im Dev-Channel veröffentlicht
Google über Google Chrome, Chromium und sich selbst

// Neue EU Direktive fordert wechselbare iPhone Akkus

Die Europäische Union bereitet derzeit neue Richtlinien vor, die u. A. einen Einfluss auf die Zukunft der Apple-Produkte, einschließlich "der neuen Batterien-Richtlinie" regeln soll. Genauer gesagt, sollen die Akkus von elektronischen Geräten (ja auch Apples) "leicht entfernt" werden können.

Mehr dazu im AppleInsider

// neues iPhone Update 2.2 kommt mit Features wie Google Street View

Apple's iPhone-Firmware 2.2 ist seit einiger Zeit in der Entwicklung und wurde bereits zu Testzwecken für Entwickler freigegeben. Dabei gelang es einigen Entwicklern, versteckte Features der iPhone-Firmware 2.2 zu aufzudecken. Laut MacRumors, beinhaltet das Software-Update unter Anderem die iPhone-Funktionen: Google Street View, Emoji Symbole (weitere Emoticons) und schließlich auch die Möglichkeit, die Auto-Korrektur zu deaktivieren.

Mehr dazu bei Atlaf Sayani und im fscklog.

Montag, Oktober 06, 2008

// VORWAHLEN 03222 und 03221

Mich rufen in letzter Zeit einige Kunden mit 03222 bzw. 03221 Vorwahlen an. Zunächst konnte ich diese nicht zuordnen und war umso mehr verwundet, das die Anrufer komplett über die Republik verteilt sind.

Alles also sehr verwunderlich - ich konnte mir bisher keinen Reim darauf machen.
Nun habe ich dank Google Folgendes heraus gefunden:

Die Vorwahlen mit 032xx sind die in Deutschland reservierten Vorwahlen für nicht ortsgebundene Nummern, wie Sie z. B. für Voice-over-IP (VoIP) Nummern vergeben wird. Es handelt sich also um eine Nationale Teilnehmerrufnummer (NTR) - und i.d.R. nicht um eine "teure" Auslandsvorwahl oder andere gebührenpflichtige Servicenummern.

Auf der entsprechenden Seite der Bundesnetzagentur, der ehemaligen RegTP, heißt es dazu:

"NTR belegen den Bereich (0)32 in dem durch die Empfehlung E.164 der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) definierten nationalen Nummernraum für das öffentliche Telefonnetz. Die Rufnummern beginnen mit der zweistelligen Dienstekennzahl 32, der das Prefix (0) vorangestellt wird. An die Dienstekennzahl schließt sich eine Teilnehmerrufnummer an, die aus einer sechsstelligen Blockkennung und einer dreistelligen Endnummer besteht."


Zzt. werden solche Nummern vergeben, die mit 03221, bzw. 03222 beginnen.

Samstag, Oktober 04, 2008

// 2:1 im DERBY - HAMMER

Das 73. Bundesliga-Derby
Super Wetter, Hammer Stimmung und einen Sieg hat mir der heute Samstag bescheert.

Bei wirklich bestem Wetter gings heute Mittag Richtung Gladbach - Nordpark -- zum Feind. Alle waren gespannt und voller Vorfreude auf das GROSSE EREIGNIS. Letzte Woche wurde Schalke geschlagen nun gehts gestärkt und voller Selbstbewusstsein ins RHEIN-DERBY.
Vor dem Spiel gab es heftige Ausschreitungen auf beiden Seiten der Fans. Die Gladbacher Ultras haben wohl den Bus der Kölner Ultras mit Leuchtspurraketen beschossen, daraufhin stürmten die Kölner aus dem Bus und schlugen auf die Fohlen los. Einige Kölner beschossen derweil das Fanheim der Gladbacher, was natürlich nicht sonderlich zur Schlichtung der Gesamtsituation beitrug.
Schade nur, dass derartige, gewalttätige Ereignisse die Stimmung an einem Derby-Tag immer wieder überschatten.

Am Eingang NORD-West angekommen, wurden wir aufgrund der aktuellen Ausschreitungen aufgefordert unsere Köln Schals besser unter der Jacke zu verstecken. (Die krasse Kurve mit den Ultras ist in Gladbach die NORDKURVE.)
Gesagt getan, mehr oder weniger Undercover, an den Bierständen vorbei (gibt bei DERBYS ja eh nur noch alkfrei), zu unseren Plätzen getapert.
Unser Block war ziemlich gemischt - klar mehr Gladbacher aber auch einige Kölner, zusammen war die Stimmung schon grandios.

Die NORDKURVE schallte wie eine RIESEN Wand über Alles im Stadion -- der Gästeblock ließ sich aber auch nicht Lumpen. Es gibt kaum Superlative, die diese Stimmung wiedergeben können. EINFACH HAMMER!!!

In der Halbzeit in der Schlange zur Curywurst (diese ist wirklich SENSATIONELL - sicherlich eine der BESTEN in der Republik), kam man sich dann langsam näher.

Zu dem Zeitpunkt stand es 1:1. Nach der Halbzeit kam dann von beiden Seiten erstmal nichts mehr - lange Zeit schien es so, als würden beide Manschaften mit einem Unentschieden zu Frieden sein. Gegen Schluß der Partie spitzte sich die Situation allerdings wieder zu und es wurde erneut spannend. Kurz vor Schluss fiel dann das erlösende 2:1 für Kölle und die Welt war SCHÖN.



Die Fohlen fanden das Ergebnis natürlich gar nicht lustig.

// mac book mini bei ALDI



gefunden auf: eee-PC-News

Mittwoch, Oktober 01, 2008

// Neue iPhone Tarife bei T-mobile

Nun ist es amtlich - die neuen T-mobile "iPhone-Tarife" sind da. Im Großen uns Ganzen ist alles so eingetreten, wie es in den letzten Tagen bereits vielfach vermutet bzw. berichtet wurde. Gab es das iPhone in der Vergangenheit ausschließlich zu den bisherigen Complete Tarifen, so kommen nun auch die Max Tarife, sowie Max Friends Tarife auf Wunsch mit einem iPhone daher.

Zu den Xtra-Tarifen inkl. iPhone wird auf der Homepage bisher nichts erwähnt. Das wird dann wohl zunächst nur in den T-Punkten angeboten.

Die Rubrik "iPhone" hat einen kleinen Softlaunch erfahren, klar, denn die neuen Tarife müssen ja abgebildet werden.

Das inkl. Datenvolumen beim Tarif Complete S wurde ebenfalls wie vermutet auf 200 MB pro Monat gesenkt. Die W-Lan Flatrate sowie die Inklusiv-SMS sind komplett weggefallen. Der Tarif Complete S wird vorläufig bis zum 31.01.2009 angeboten. Bei den übrigen Complete Tarifen hat sich nichts geändert:



Noch mehr POSITIVE News rund ums iPhone

Apple hebt NDA für iPhone-Entwickler auf
Entwickler dürfen künftig öffentlich über ihre iPhone-Software diskutieren

Adobe entwickelt Flash für das iPhone
Adobe arbeitet an einer Umsetzung von Flash für Apples iPhone, das hat Adobes Entwicklungschef Paul Betlem laut FlashMagazine.com auf der Konferenz Flash On The Beach bestätigt. Bereits in Kürze soll Flash für das iPhone fertig sein.


Ach - und noch das hier:

// T-mobile & iPhone - Änderungen ab Oktober

Das iPhone 3G wird nun in Deutschland ab dem 1. Oktober erstmals ohne Vertrag angeboten. Das 8GB iPhone 3G mit T-Mobile "XtraPac" (Prepaid Xtra-Card) kostet dann 570 Euro (davon 100 Euro Prepaid-Guthaben) und lässt sich nach zwölf Monaten für 50 Euronen von seinem Netlock befreien. Vertrags-iPhones (Complete - Max - etc.) werden weiterhin erst nach 24 Monaten von T-Mobile (kostenfrei) entsperrt.

Bis gestern Nacht - zumindest nach der offiziellen Ankündigung auf der Webseite von T-Mobile gab es beim Complete S noch 500MB Datenvolumen und inkl. Minuten. Dieses sollte ab heute nicht mehr angeboten werden. Heute um 00:01h sowie auch eben gerade noch 14:16h wird dieser Option nach wie vor auf der Internetseite angeboten:


MEHR zu Tarifen und weiteren T-Mobile Aktionen in den nächsten Wochen fibdet Ihr im fsckblog.com.
 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de