// Internet Heute

Sonntag, Oktober 26, 2008

// The Second Web - das parallele Internet

Julian Zehetmayr, ein findiger 16 jähriger Schüler aus Österreich, hat im September ein parallels Internet - The Second Web - gegründet. Die Idee ist einfach, mann erstelle eine Internetseite im Look eines Browsers. Dieser Browser ist das Tor zum parallelen Internet.

Ab da läuft alles ähnlich ab wie wir es aus dem Real Web kennen. Domains können für 5$ das Stück registriert werden. Dabei handelt sich sich um Einmalbeträge. Registriert werden können bisher .COM und .BIZ Domains. Diese sind nichts anderes, als ein entsprechender Datenbankeintrag, der dann auf die dort gehostete HTML-Datei weiterleitet.

Die Domains können auch im The Second Web genutzt und mit Inhalten gefüllt werden, oder aber mit Inhalten aus dem "Real Web" verlinkt werden.
Auch können diese Domains im The Second Web gehandelt werden - hier heißt dieses "pushen".
Kein Wunder, dass sich im The Second Web bisher hauptsächlich Domaingrabber herumtreiben. Bei Julian Zehetmayr klingelt es ordentlich in der Kasse. Die Idee hat sich für ihn bereits ausgezahlt.

Ob und was uns, bzw. den Domaineigentümern, das parallele Internet in Zukunft bringen wird bleibt abzuwarten.

Pageranks gibt es im The Second Web bisher allerdings nicht. Bei Google sind bisher lediglich die 17 Seiten der Domain www.thesecondweb.net gelistet.
Die User-Domains sind ausschließlich über den im The Second Web internen Browser auffindbar.

http://www.thesecondweb.net

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

http://www.blogger.com/template-edit.g?blogID=32756251

<< Home

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de