// Internet Heute

Donnerstag, Oktober 16, 2008

// Wie wichtig ist der Standort des Hosting Servers für das Google Ranking?

Ich bekomme immer öfter Anfragen, wie wichtig der jeweilige Server Standort für das Google Ranking ist. Generell besteht die Vermutung, das der Serverstandort tatsächlich eine Auswirkung auf die Auffindbarkeit der Homepage in dem jeweiligen Land hat. Leider gibt es an dieser Stelle allerdings noch keine klaren Beweise oder gar Referenzen.

Bei einigen meiner Kunden habe ich in diesem Jahr tatsächlich eine Verbesserung im Ranking, NACH dem Wechsel des Serverstandorts (jeweils IN das Land der entsprechenden TLD – Top Level Domain) verzeichnen können. Da bei diesen Beispielen jedoch parallel auch eine eingehende Optimierung der Internetseite an sich, sowie ein weitreichender Online-Marketing-Mix einher gingen, ist dieser Erfolg nicht nachweislich auf den Wechsel des Server Standorts zurückzuführen.

Generell ist die entsprechende TLD bereits ein wichtiger Faktor, wenn ihr z. B. deutschsprachige Inhalte für Deutschland anbieten wollt, so ist die DE-Domain die korrekte Wahl. Ohne Frage wäre es noch besser, wenn der Server physikalisch ebenfalls in Deutschland steht.

Da im gesamten D/A/CH-Raum deutsch gesprochen wird, ist in diesen Ländern (wie gesagt), die TLD DAS ausschlaggebende Kriterium.

Ein Argument war der Standort des Servers und die daraus resultierende IP die Google sieht und länderspezifisch zuordnen könnte. In kleinen Ländern wie Schweden, Österreich, Dänemark, Schweiz soll es angeblich schneller mit dem PR voran gehen, als z.B. in Deutschland und auch jeden Fall in den USA.

Dies fand auch bereits Sven Schuermann Anfang diesen Jahres heraus:

Der Pagerank, auch wenn er nicht mehr “Der Rankingfaktor” ist, erhöht sich schneller wenn der Server in kleineren Ländern steht.
Nehmen wir an wir haben 3 x .COM, die wir jeweils in 1. Deutschland, 2. USA, 3. Norwegen hosten.

Die Domain hosted in Norwegen wird bei gleichen Vorraussetzungen, um ein vielfaches besser performen.
Ob Google sich hier der Einwohnerzahl oder der Anzahl der länderspezifischen Webseiten im Index bedient, kann ich nicht sagen. Fakt ist jedoch, es gibt ein Kriterium welches die Anzahl der Webseiten, gehostet in einem Land, mit anderen Ländern vergleicht. Denn gerade in den USA geht es in Sachen PR und Backlinks, viel langsamer vorran als in Kanada, Holland, Schweden oder der Schweiz.

Auch wenn kaum jemand darüber spricht, ist dieser Faktor eines der vielen ungelösten SEO-Rätsel. In Deutschland mangels Internationaler Ausrichtung der SEOs wohl eher vernachlässigt und zu selten diskutiert.
via Sven Schuermann von Seo-Strategies.Net

Experiment zum Thema – mit dem Blog imgriff.com auf yourposition.ch.

3 Comments:

  • At 4:17 nachm., Anonymous sven said…

    Hallo hab dich schon versucht mehrfach über icq zu erreichen. Wäre schön, wenn du schon meine Texte zitierst auch auf die richtige Quelle verweisen könntest. http://www.seo-strategies.net/server-standort/ > http://www.internet-heute.net/2008/10/wie-wichtig-ist-der-standort-des.html

    vielen Dank

     
  • At 4:54 nachm., Blogger moe said…

    Sorry Sven, hatte das wie gesagt mit dem Post bei "Lukas Stuber" verwechselt. War nichtmit Absicht.

     
  • At 5:31 nachm., Blogger Suki said…

    Hehe Danke! War auf jeden Fall ein lustiger Zufall;) Grüße aus Köln nach Köln..

     

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

http://www.blogger.com/template-edit.g?blogID=32756251

<< Home

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de