// Internet Heute

Sonntag, November 30, 2008

// Linux + iPhone = iLux ???

So oder so ähnlich könnte man das Projekt "iPhone Linux" auch nennen. Jetzt konnte der Versuch, den Linux 2.6 Kernel auf das iPhone zu portieren, erfolgreich abgeschlossen werden:


Die Entwickler haben den Linux-Kernel 2.6 auf das iPhone der ersten und zweiten Generation portiert und unterstützen auch den iPod touch, schreiben sie in ihrem Blog. Noch ist die Portierung aber nicht abgeschlossen, es fehlen noch etliche Treiber, etwa für den Touchscreen des Handys.


via golem.de - Weiterlesen.

Montag, November 24, 2008

// Alle Google Doodles

von 1999 bis heute gibt´s in dem folgenden Video zu sehen.

Vielleicht erinnert sich jemand von euch...

Mittwoch, November 19, 2008

// WOW - will auch

... das ist Mal Viral-Marketing nach meinem Geschmack - eine meiner Lieblingsmarken ist auch vertreten - ich sag aber nicht welche :o).

So Einsteigen, Anschnallen, Kotztüte bereit halten und los.
(Das ist nichts für meine Kollegen, die ich ab und zu mitnehme ;o) ...)

// Filme LEGAL Online schauen

Seit kurzem kann man auf immer mehr Portalen bzw. Seiten Kinofilme, Blockbuster, etc. völlig legal und kostenlos anschauen. Möglich macht´s die Werbung.
Wie auch bereits auf youtube oder aber auch Google-Video zu sehen, werden hierzu Werbetrailer in bzw. vor die jeweiligen Videos geschaltet. So wie beim Privatfernsehen ;o).

So wartet nun movies.msn.de mit Kinofilmen wie z. B. 13 Floor, Good Will Hunting, Rush Hour oder Lost in Space (neben vielen anderen TOP-Filmen) auf.

Pro Sieben hingegen zeigt heute (19.11.2008) erstmals, eine für das deutsche TV-Programm geplante Verfilmung vorab im Internet. Der erste Teil von Seewolf erscheint als Video-on-Demand auf Maxdome und heute bereits vor der TV-Premiere Online. Der Zweite Teil folgt am 24. November. Natürlich auch online.

Pro Sieben bietet bereits seit einiger Zeit die Möglichkeit, verpasste Serien und Shows Online zu sehen. Link zur Rubrik

Donnerstag, November 13, 2008

// Ab heute BKA Online-Durchsuchung erlaubt

Nun ist es richterlich beschlossen. Das BKA darf ab heute, vorerst bis 2020 Online nach positivern Terroristen suchen. Also checkt eure Firewalls und nicht versehentlich auf die Aufforderung - "soll das BKA-Download-Tool installiert werden" oder "möchten Sie das BKA-FileSharing-Tool installieren" eingehen. ;o)

Auch solltet ihr die neue Suchmaschine "Schäuble - Deutschland meiden":

Derartige "Werbe- bzw. Info-Post" sollte auch direkt in den Mülleimer wandern ;o):

Alles Infos zum Thema gibt´s auf heise.de.

Mittwoch, November 12, 2008

// Hosting in der Schweiz

Servus mitanand´:o),

ich suche einen Provider in der Schweiz. Domain existiert schon es soll nur in der Schweiz gehostet werden. Erfahrungen habe ich bisher leider keine.

Ich habe nur "gehört", dass green.ch besser "aussen vor gelassen werden sollte".
q-x.ch hört sich schonmal nicht schlecht an.

Hat jemand von euch bereits einschlägige Erfahrungen (in welche Richtung auch immer ..) gemacht und kann mir einen Tipp geben.
Bin über (fast) jede Antwort dankbar.

Edit: Hier ist eine Liste mit geprüften CH-Providern.

Montag, November 10, 2008

// Wieder Mal Google Android

Dienstags = Google Androit-Tag? (siehe letzter Post) ;o)

Zum Thema - Es gibt wieder Mal Neuigkeiten zu Google Android.
Die aktuelle Firmware birgt ein nicht geringes Risiko: So werden über die Tastatur eingegebene Befehle umgehend und mit höchster Priorität ausgeführt. Gibt man z.B. reboot ein, so wird das Gerät umgehend neu gestartet. Alle nicht gespeicherten Daten sind futsch.

Was passiert wenn man delete, reset oder Ähnliches eingibt kann man sich ja denken.

Hervorgerufen wird dieser "Spuk" durch eine Shell, welche beim Starten automatisch ausgeführt wird und fortan im Hintergrund auf BEFEHLE wartet.

Mehr dazu auf golem.de

Dienstag, November 04, 2008

// Android: Sicherheitslücke gefixed

Die Sicherheitslücke, welche es zulies Malcode in das Webkit von Android zu implementieren, ist nun laut Google Sicherheitsexperten geschlossen.

Der Schaden durch die Sicherheitsfeatures von Android sei gering gewesen. Google verfolgt mit Andriod den Ansatz, dass jedes Programm in einer eigenen "Sandbox" läuft. Dadurch können potentielle Angreifer ein Android Handy nicht komplett "übernehmen".

Experten warnten aber davor, dass Hacker die Lücke dazu nutzen können, Passwörter und andere vertrauliche Daten abzugreifen.

Der GoogleWatchBlog berichtete:
Am Wochenende wurde die ersten Sicherheitslücke in Googles Handybetriebssystem Android entdeckt. Experten der Firma Independent Security Evaluators (ISE) haben ein gravierendes Loch in der OpenSource Software entdeckt. Ihnen sei es gelungen durch eine präparierte Webseite Schadecodes auf das Handy zu schleusen.

ISE habe einen zuverlässigen Exploit zum Ausnutzen der Lücke entwickeln können. Als Ursache nannten die Experten - ohne exakte Angaben zu machen - eine veraltete Version eines Open-Source-Paket.

Komplette Kontrolle über das Handy bekommen die Angreifer aber nicht. Google verfolgt den Ansatz jede Anwendung als eigene Sandbox laufen zu lassen. Dies soll mögliche Sicherheitslecks isolieren. Allerdings könnte ein Trojaner im Webkit-Browser zum Beispiel Passwörter oder andere vertrauliche Daten abfangen.

Google wurde über die Lücke informiert und soll diese bereits geschlossen haben. Derzeit bereite man mit T-Mobile ein Update vor.

Sonntag, November 02, 2008

// Eigenes WordPress Theme schreiben

Auf bueltge.de beschreibt Frank Bültge wie man sein eigenes WordPress Theme erstellt. Dabei knüpft er mit seinem Tutorial an den Inhalt seines Buchs "WordPress - Weblogs einrichten und administrieren" an und bietet darüber hinaus den direkten Dialog mit dem Autor.

Ein gut verständliches Tutorial, das auch mir schon bei dem ein oder anderen Problemchen geholfen hat.

LESENSWERT!

// iPhone/iPod Akku richtig laden

Wie den iPhone/iPod Akku korrekt lädt, beschreibt Apple hier.

Prinzipiell handelt es sich bei dem verbauten Akku um einen normalen Lithium-Ionen Akku. Dabei wird zwischen Schnellladung und Erhaltungsladung unterschieden. Wichtig ist vor Allem, das regelmäßig bis "zum Ende" der Erhaltungsladung geladen wird. Damit wird die Lebensdauer der Zelle erheblich verlängert. Getaucht werden kann der iPhone/iPod Akku nur von autorisiertem Fachpersonal. Ein solcher Wechsel schlägt derzeit mit 20 Euronen zu Buche.

// Erfahrungen mit MobileMe?

Bzw. EURE Erfahrungen mit MobileMe interessieren mich an dieser Stelle.

Seit Juli diesen Jahres hat Apples MobileMe, den alten Online-Dienst ".Mac" abgelöst. Per Push-Verfahren synchronisiert MobileMe Adressen, E-Mails, Kontakte und Termine zwischen Mac/PC und dem iPhone. Zusätzlich gibt es noch 20 GB Online-Speicherplatz, in der so genannten Cloud.

"Die MobileMe Web-Anwendungen sind zu 100 Prozent werbefrei und bieten ein unglaubliches, Desktop-artiges Bedienerlebnis, das Anwendern ein 'Drag & Drop', ein 'Click & Drag' und sogar die Benutzung von Tastatur-Kurzbefehlen MobileMeermöglicht. MobileMe bietet von überall Zugang zu Mail, Kontakten und Kalendern, durch das einheitliche Interface können Anwender mit einem einzigen Klick zwischen den Anwendungen hin- und herwechseln. Mit Web-Galerie kann man leicht per Browser Fotos über das Internet in hervorragender Qualität mit anderen teilen, hochladen, neu arrangieren, drehen und einen Namen zuweisen.

Fotos können direkt von einem iPhone aus ins Netz gestellt werden, Besucher können die Bilder in druckfähiger Qualität herunterladen und Fotos zu einem Album beisteuern. Durch die MobileMe iDisk können Anwender Daten per 'Drag & Drop' online ablegen und verwalten; Dokumente, die aufgrund ihrer Größe nicht in einer E-Mail verschickt werden sollten, können über einen automatisch per E-Mail versendeten Link bequem heruntergeladen werden. MobileMe bietet eine Online-Speicherkapazität von 20 GB, die für Mails, Kontakte, Kalender, Fotos, Filme und Dokumente genutzt werden kann"
, so Apple.

Hört sich Alles gut und praktisch an, der Dienst ist allerdings kostenpflichtig uns schlägt mit 79 Euronen per Anno zu buche. Zusätzliche 20 GB Speicher kosten 40 Euro/Jahr und für 79 Euro/Jahr gibt´s zusätzliche 40 GB schlagen.

Das ist ein stolzer Preis, wie ich finde. Nun interessieren mich eure Stimmen zum Thema. Wer nutzt bereits MobileMe und ist mit dem Abo-Preis zu frieden?
Gibt es "wirkiche" Alternativen, die evtl. sogar kostenlos sind?

Die Frage an dieser Stelle ist: To MobileMe or not to MobileMe...

MobileMe - Guided Tour (Größe: mittel)
 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de