// Internet Heute

Donnerstag, Juni 09, 2011

// Google Doodle für Les Paul

Heute wurde, meines Erachtens, das absolut coolste Doole seit Bestehen der Google Doodles geschaltet. Das interaktive Pacman Doodle war schon der Knaller, aber was heute auf Googles Startsteite zu sehen ist, stellt alles bisher da gewesene in den Schatten.

Das Les Paul Google ist interaktiv, man kann mit der Maus die einzelnen Seiten zupfen und mit ein wenig Gedult sogar die eine oder andere klingende Tonfolge generieren. Dabei leuchten die einzelnen Seiten beim Zupfen in den Google Farben auf. Zusätzlich gibt es einen Schalter im Tastatur-Layout, der per Klick die Steuerung der einzelnen Seiten über die Tastatur möglich macht. (Taste "D" für den Ton "D", "A" für "A", etc.) Einfach nur genial.

Quo vadis Google Doodle? Die Doodler werden immer kreativer und es werden immer mehr interaktive Doodles gelauncht. In Zukunft können wir wohl noch einige Überraschungen bei den Doodles erwarten.

Hier einige Screenshots von dem aktuellen Doodle - klickt und spielt selbst - es macht Spaß.

Google Doodle Inaktiv

Google Doodle mit gezupften, schwingenden Saiten

Google Doodle Tastatur Aktivierung

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

http://www.blogger.com/template-edit.g?blogID=32756251

<< Home

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de